Männerlust - das Berührungsseminar


Ekstase durch sinnliche Berührung

Eine sinnlich, erotische Tantra-Massage öffnet einen wundervollen Begegnungs- und Berührungsraum, der es ermöglicht einen Mann in sein sexuelles Erleben zu begleiten.

Der Empfänger wird auf achtsame Weise an die Hand genommen, er kommt mit sich selbst, mit seinem Körper und mit seinen sexuellen Energien in Kontakt. Für diese Erfahrung gestalten wir ein strukturiertes Ritual und einen geschützten Rahmen.

Charakteristisch sind fließende Elemente, leichte und kraftvolle dynamische Berührungen im spannungsreichen Wechsel. Dabei werden die weiblichen und männlichen Energien Yin und Yang aktiviert und harmonisierend verteilt. Der Einsatz von verschiedenen Materialien zum Erwecken der Sinnlichkeit vervollkommnen diese Berührungsform.

Durch die Verbindung mit dem Atem in Kombination mit intimer Berührung können Männer ihre Sexualität neu und auf einer tieferen Ebene erfahren.  

Eine tantrische Massage kann bei dem Empfänger eine nachhaltige Veränderung des sexuellen Bewusstseins und einen liebevollerem Umgang mit dem eigenen Körper bewirken. Wir unterstützen mit unserer Berührungsarbeit den Aufbau der sexuellen Energien, wir verteilen sie im ganzen Körper und fördern damit das gesamtkörperliche sexuelle Erleben  und damit die Erfahrung von Ganzheit bei unserem Empfänger. Berührung bedeutet  „Kontakt, Kommunikation und Verbundenheit“. Körperlicher Kontakt  ist eine sinnliche erotische  Erfahrung und es kann bei vollster Hingabe das Herz und damit Räume öffnen, wo sich unsere Gefühle, Lust und Ekstase frei entfalten können.

In unserem geschützten Raum kannst du deinen Bedürfnissen und Wünschen freien Lauf lassen! Wir arbeiten überwiegend nackt, tragen bei einigen Übungen einen Sarong. An diesem Wochenende beschäftigen wir uns mit sinnlicher ganzkörperliche Berührung und wie wir ein lustvolles Ritual gestalten können. Meditationen, Tanz und gemeinsamer Berührungsaustausch unterstützen die Teilnehmer bei diesen Körpererfahrungen. Wir haben Zeit für einen kommunikativen Austausch, arbeiten aber überwiegend praktisch.

Nach dem Seminar kannst du den Tag in unserer Love Lounge ausklingen lassen. Kissen, Matten und die sinnliche Atmosphäre laden ein, den Erfahrungen des Tages nachzuspüren oder mit den anderen Männern in einen gemeinsamen sexuellen Energieaustausch zu treten. Es ist ein Raum, der offen ist auch für sexuelle Begegnungen mit den anderen Teilnehmern. Es ist aber auch ein eigenverantwortlicher Raum, wo du für dich selbst sorgst und Verantwortung trägst, das es den anderen Mitreisenden auch gut geht. Du achtest auf deine Grenzen und Gefühle. Achtsamkeit und Respekt dem Anderen gegenüber ist unser tantrischer Leitfaden. Alles kann, nichts muss. Jeder darf so sein, wie er ist.

Eingeladen sind alle Menschen, die sich als Mann fühlen, unabhängig ihrer sexuellen Orientierung.


Organisatorisches:

Die Seminare 2018 sind bereits ausgebucht und in Kürze stellen wir die neuen Termine für 2019 vor. Wir bitten um  etwas Geduld.

  • Teilnehmer:  only men | gay | bi | hetero | trans
  • Kurszeiten: jeweils von 10 - 18 Uhr
  • Kursraum: Bodywork Center | Motzstraße 22 | 10777 Berlin | Innenhof EG
  • Übernachtungsmöglichkeit: in der Nähe gibt es Hotels und Pensionen
  • Anmeldung & Buchung:  Termin anklicken | dem Link folgen
  • Kursleitung: Ingo Ehrhardt & Assistenz
Nächster Termin und Buchung:

2019

10-18 Uhr

200 EUR

Frühbucher*

Anfrage

2019

10-18 Uhr

250 EUR

Regulärer Preis *

Anfrage

2019

10-18 Uhr

350 EUR

Paar - Preis *

Anfrage

2019

10-18 Uhr

150 EUR

Sozial - Preis *

Anfrage


* Frühbucherpreis : Überweisung der kompletten Gebühr bis zu 8 Wochen vor Seminarbeginn.

* Paarpreis : Gemeinsamer Haushalt oder Ehepartner 

* Sozialpreis : Schüler, Studenten und für Menschen mit einem geringen frei verfügbaren Einkommen.

* Härtefälle : Wir finden Möglichkeiten für einen anderen fairen Ausgleich.

* Inklusivleistungen:  Workshop |  Dusche |  Handtücher |  Sarong |  Pausenbuffet  |  Getränke | Massageutensilien & Accessoires


Meine DVD passend zum Inhalt des Seminars: