Einführung in die MEN-TANTRA Massage

Die MEN -TANTRA Massage  öffnet einen wundervollen Begegnungs- und Berührungsraum, der es ermöglicht einen anderen Mann in sein sinnliches Erleben zu begleiten.

Der Empfänger wird auf achtsame Weise an die Hand genommen, er kommt mit sich selbst, mit seinem Körper und mit seinen sexuellen Energien in Kontakt. Für diese Erfahrung gestalten wir ein strukturiertes Ritual und einen geschützten Rahmen. Charakteristisch sind fließende Elemente, leichte und kraftvolle dynamische Berührungen im spannungsreichen Wechsel. Dabei werden die weiblichen und männlichen Energien Yin und Yang aktiviert und harmonisierend verteilt. Der Einsatz von verschiedenen Materialien zum Erwecken der Sinnlichkeit vervollkommnet diese Berührungsform.

Durch die Verbindung mit dem Atem in Kombination mit intimer Berührung können Männer ihre Sexualität neu und auf einer tieferen Ebene erfahren.  

Eine professionell ausgeführte Tantramassage kann bei dem Empfänger eine nachhaltige Veränderung des sexuellen Bewusstseins und einen liebevollerem Umgang mit dem eigenen Körper bewirken.

Männer können lernen, sich von dem schnellen und zielorientierten Weg bis zur Ejakulation zu lösen und erfahren das Gefühl von tiefen, ganzheitlichen Orgasmen, die langanhaltende Befriedigung bewirken. Wir unterstützen mit unserer Berührungsarbeit den Aufbau der sexuellen Energien, wir verteilen sie im ganzen Körper und fördern damit das gesamtkörperliche sexuelle Erleben  und damit die Erfahrung von Ganzheit bei unserem Empfänger

Achtsame Berührung von Mann zu Mann

Berührung bedeutet  „Kontakt, Kommunikation und Verbundenheit“.

Körperlicher Kontakt  ist eine sinnliche erotische  Erfahrung und es kann bei vollster Hingabe das Herz öffnen.  Damit können sich Räume öffnen, wo sich unsere Gefühle frei entfalten können.

In diesem Seminar vermitteln wir verschiedene Sequenzen einer  sinnlichen Tantramassage und darüber hinaus vielfältige Berührungsmöglichkeiten, die in ein erotisches Ritual einfließen können.

Du wirst erfahren, wie du deine sexuellen Energien  bewusst spüren und verteilen kannst. Wir vermitteln dir das Grundwissen über die tantrische Massage. Die erlernten Berührungsmöglichkeiten kannst du dann darüber hinaus in deine eigene Sexualität integrieren. Du wirst die sinnlichen Berührungen selbst spüren können und du kannst lernen, einen Mann auf genussvolle und achtsame Art zu berühren.

In unserem geschützten Raum kannst du deinen Bedürfnissen und Wünschen freien Lauf lassen! Wir arbeiten überwiegend nackt, tragen bei einigen Übungen einen Sarong. Diese sinnlichen Tage werden dich wieder mit deinem Körper verbinden.

Eingeladen sind alle Männer, unabhängig ihrer sexuellen Orientierung.

Du kannst die Übernachtungsmöglichkeiten in unseren Räumen nutzen. Wir haben weiche und bequeme Matratzen und Decken im Gruppenraum. Die Übernachtung erfolgt auf Spendenbasis. Es besteht aber auch die Möglichkeit der Nutzung unseres Gästezimmers für 50 EUR pro Übernachtung. Bitte bei Buchung mit angeben.

Bei Buchung bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn bekommst du den Frühbucherpreis und sparst damit 50 EUR.


Die DVD inhaltlich passend zum Workshop. Erhältlich ab sofort in unserem Onlineshop. Wir empfehlen diesen Film zur Seminarvorbereitung. Bei Seminarbuchung schicken wir dir vorab kostenlos eine DVD zu.


Organisatorisches:
  • Teilnehmer: only men | hetero | bi | gay | trans
  • Kurszeiten: Samstag und Sonntag 10 - 18 Uhr
  • Bitte mitbringen: 2 große Handtücher | 1 Sarong | Leihpaket 10 EUR
  • Hygiene: Dusche | Badewanne |  Dampfsauna | kostenlose Nutzung
  • Kursraum: Bodywork Center | Motzstraße 22 | 10777 Berlin | Eingang im Innenhof am Ende rechts | EG
  • Übernachtungsmöglichkeit: im Kursraum auf gemütlichen Matratzen, Decken und Kissen für 20 EUR pro Nacht
  • Kursleitung: Ingo Ehrhardt & Assistenz
Termine für 2018 in Kürze!
Termine und Buchung

2018

WE

250 EUR

Frühbucher

Buchung

 

 

290 EUR

Regulärer Preis

Buchung

 

 

450 EUR

Paar-Preis

Buchung

 

 

200 EUR

Sozial-Preis*

Buchung

* Sozialpreis gegen Nachweis für Schüler und Studenten und mit einem geringen frei verfügbaren Einkommen. Im Härtefall gibt es Möglichkeiten für einen anderen fairen Ausgleich