MEN SPACE. MÄNNER-RAUM. Raum für Mannsein


Erfahrungs- und Erforschungsräume für Schwule, Bisexuelle, Trans, Heteros und Männer mit Handicaps

Mannsein, wie geht das? Wann ist ein Mann ein Mann? Wie definierst du dich als Mann?

Wenn wir uns mit unserem männlichen Körper beschäftigen wollen, müssen wir anerkennen, dass es in jedem Mann zwei Seiten gibt, eine männliche und eine weibliche.

Der weibliche Teil wird bei den meisten Männern seit frühester Kindheit durch die elterliche Prägung und die Gesellschaft abgespalten. Männer müssen stark sein und dürfen keine Gefühle zeigen, diese Prägungen erfahren Jungen heute noch.

Männer haben frühzeitig begonnen, diese vermeintlichen Schwächen zu bekämpfen. Dadurch entwickelt sich der kleine Junge zum "Kopfmenschen" und verschließt sein Herz, obwohl er eigentlich spielen, lachen und weinen möchte.

Aber wir können als erwachsener Mann wieder Zugang zu unseren abgespaltenen Anteilen, zu unseren Gefühlen und zu unseren schönen Körpern finden. Leben wir unsere weibliche Seite nicht, gestehen wir uns nicht unsere Schwächen ein und verdrängen weiterhin unsere Gefühle. Innerhalb von Beratungen, mit Körperarbeit und Berührung, sowie Meditationen wirst du bei verschiedenen Fragen oder Themen unterstützt und begleitet. Wir erforschen gemeinsam unterschiedliche Möglichkeiten, die dich wieder mit dem Herzen und mit deinem Körper und somit mit deiner Lust, deiner Kraft und deinem Mannsein verbinden. Neben meinen Tantramassagen und dem Sexualcoaching können wir innerhalb der MEN SPACE Sitzungen ganz spezielle Erfahrungsräume für die individuellen männlichen Bedürfnisse und Themen öffnen.

Männer mit den unterschiedlichen sexuellen Orientierungen haben oft auch verschiedene Themen und Probleme. Oft wird ein Ort gesucht, um über intime Bedürfnisse oder allgemeine Lebenssituationen zu sprechen. Gemeinsam finden wir heraus, welche weiteren Schritte erforderlich wären, um deinen Zielen näher zu kommen oder einen bestimmten Wunsch zu realisieren. Die meisten Männer kommen in meine Praxis, nachdem sie an den Punkt gekommen sind und ihnen bewusst wird, das sie immer nur die Anforderungen und Bedürfnisse anderer erfüllen und jetzt nach ihren eigenen Bedürfnissen schauen wollen und wie sie für sich selbst sorgen können. Das Rollenbild des Mannes gerät immer mehr ins Wanken und viele sind verunsichert.

Oftmals kann ein Gespräch von Mann zu Mann schon hilfreich sein. Den Zugang und Kontakt zu den Gefühlen und Emotionen sowie das Erkennen körperlicher Bedürfnisse finden wir zum Beispiel über Körperarbeit, Berührung, Meditation, Raufen, Rollenspiele, Kuscheln oder mit Sexualbegleitung. In unserem geschützten Raum finden wir Zeit, um über deine Themen und Bedürfnisse zu sprechen und mit deinem Thema zu arbeiten.

Ich freue mich auf unsere Begegnung und darauf, dich in diesem Prozess unterstützen zu dürfen. Den ersten Kontakt kannst du per Mail aufnehmen und einen ersten Beratungstermin vereinbaren.


Sitzungsdauer und Wertschätzungsbeträge

Eine Sitzung kann eine Gesprächsberatung, Körperarbeit in Form von Berührung, Meditation, Therapeutisches Kuscheln, Raufen oder Sexualbegleitung vor Ort in der Praxis oder Outdoor beinhalten. Männer mit Handycaps können auch besucht werden. Erfahrungsgemäß solltest du mindestens 2 Stunden oder mehr einplanen, vor allem wenn wir auch Körperarbeit integrieren. Oftmals ist es von Vorteil mehrere Sitzungen zu vereinbaren, um an einem bestimmten Thema zu arbeiten.

Bei einem Erstgespräch finden wir heraus, welche Möglichkeiten dafür geeignet sind und welche Dauer vereinbart werden kann. Bei einer Buchung von mehreren Sitzungen kann ein Pauschalbetrag veranschlagt werden. Angesprochen werden Hetero-, Bisexuelle-, Gay-, Trans- und Männer mit Handycaps.

  • Gesprächsberatung | 60 Minuten | 90 EUR
  • Gesprächsberatung und Körperarbeit | 120 Minuten | 200 EUR
  • Therapeutisches Kuscheln| 90 Minuten | 150 EUR
  • Meditation | 90 Minuten | 90 EUR
  • Sexualbegleitung  | 120 Minuten | 250 EUR 

Buchung: