Über mich und meine Arbeit


Es ist mein passioniertes Anliegen, Männern neue sinnliche Erfahrungsräume zu öffnen. Meine körperorientierten Angebote richten sich an Menschen, die sich als Mann fühlen, unabhängig ihrer  sexuellen Orientierung. Es ist Männerarbeit, die homo-, hetero-, bi - und transsexuelle Männer in Anspruch nehmen können. Wir können gemeinsam die Sexualität, den Körper und dessen Bedürfnisse erforschen. 

Es geht mir auch darum, den Begriff „Mann“ neu zu definieren. 

Denn:  „Nicht jeder, der sich als Mann fühlt, hat einen Penis !“

„Mann sein“ kann so vielfältig sein und nur in dieser Vielfalt kann sich die Liebe, das Leben und ein Mann  individuell entwickeln!

Ich habe 2009 MEN-TANTRA gegründet und bereits ein Jahr später das  MEN-TANTRA Bodywork Center in Berlin eröffnet. Es ist eine Schule, die Männern Begegnungs – und Erfahrungsräume öffnet, die man in herkömmlichen Sexclubs nicht finden wird. Genau deshalb befindet sich dieser Ort auch mitten im Schöneberger Kiez, wo es ja bekanntlich an sexuellen Tummelplätzen nicht mangelt. Und das ist auch gut so!

In meinen geschützten Räumen begegnen sich Männer auf eine andere Art. Wir können uns in die Augen sehen, können unsere Bedürfnisse kommunizieren, lernen tantrische Techniken, Übungen, Massagen und erforschen unseren und andere Körper auf ganzheitlicher Ebene. 

Herkömmlicher, meist sehr schneller, mechanischer und oberflächlicher Sex wird dagegen nicht praktiziert. Wir treten in einen Energieaustausch ein und können damit ein neues, sexuelles und körperliches Bewusstsein erzeugen.

„Raus aus dem Kopf, hinein in den Körper" !

ist dabei mein Motto. Spielerisch kann man in den einzelnen Kursen, Workshops oder Einzelsitzungen die eigenen Bedürfnisse erkennen und lernen, wie man diese kommuniziert. Die vorhandenen Schutzräume geben die notwendige Sicherheit, sich öffnen zu können. Bewegung, Tanz und Meditation helfen den Alltag loszulassen, um in die sinnliche Erfahrungswelt einzutauchen.

Die Teilnehmer sind so individuell wie das Leben. Immer mehr junge Männer suchen nach neuen sexuellen Begegnungs - und Berührungsmöglichkeiten. Es ist eine bunte Mischung aus verheiratetem Familienvater, schwulem Banker, bisexuellem Mechaniker und bärtigem Businessmann mit Vulva statt mit Penis oder mit beidem. Aber alle kommen aus den gleichen Beweggründen, sie fühlen sich als Mann und wollen mit anderen Männern körperbewusste Erfahrungen machen.

Bei Tantramassagen, Sexualcoachings und bei Paarberatungen begleite und ermutige ich Männer, die eigene Sexualität neu zu entdecken, alte, einengende Muster aufzulösen und das vielfältige Potential  zu entwickeln.

In meiner Schule für Männliche Berührungskultur können beruflich ambitionierte Männer die Ausbildung zum Tantramasseur absolvieren und verschiedene Massage-Trainings durchlaufen. Sehr beliebt sind die MEN–TANTRA Massageabende. Hier bekommen die Teilnehmer einen ersten Einblick in die Welt der sinnlichen Berührungen und können sich gegenseitig ausprobieren, sowohl als Gebender, als auch als Empfänger. Männer erfahren dabei, wie entspannt auch intime Berührungen sein können, fernab von „höher, weiter und schneller“.

Wenn wir nicht ein bestimmtes Ziel im Focus haben, können wir bewusster wahrnehmen, spüren und dadurch entspannter genießen. 

 „Für viele Teilnehmer gibt es da einige Überraschungen“… 

Meine Berührungsarbeit beruht auf dem Verständnis, das Körper, Geist und Seele eine Einheit darstellen. Daher kann durch das bewusste Einbeziehen der Genitalien und des Anus bei den tantrischen Massagen sexuelle Heilung geschehen. Für mich hat das Geben von Tantramassagen eher einen therapeutischen Aspekt, da es nicht um schnelle Triebbefriedigung geht. Somit unterscheiden sich meine tantrischen Massagen vom sogenannten "Rotlicht-Tantra", wo es hauptsächlich nur um Lustbefriedigung geht, ohne diese Form dieser Massagen abzuwerten! Es ist gut und wichtig, das es diese Möglichkeiten gibt, aber es ist eben nicht Tantra. Leider hat sich aber dadurch in den vergangenen Jahren ein ziemlich verzerrtes Bild über Tantramassagen entwickelt. Daher kämpfe ich, wie viele andere Anbieter von Tantrammassagen, die umfangreiche tantrische Ausbildungen absolviert haben, um die gesellschaftliche Anerkennung dieses wertvollen Berufes.

Ich freue mich mein tantrisches Wissen, meine eigenen Erfahrungen auf dem tantrischen Weg und den tantrischen Geist mit dir teilen zu dürfen und natürlich auf eine Begegnung mit dir!

Namaste'

Ingo Ehrhardt


Ausbildungen, Weiterbildungen und Seminare

  • Ausbildung Reiki | Bernd Monecke
  • Zertifizierter Lehrgang Holistische Massage |Stefan Ide
  • Zertifizierte Ausbildung Tantramassge | Armin Heining | Institut für Meditation und Tantra
  • Genitalmassage | Armin Heining | Institut für Meditation und Tantra
  • Anal- und Prostatamassage | Armin Heining | Institut für Meditation und Tantra
  • TAO - Massage | Armin Heining | Institut für Meditation und Tantra
  • Zertifizierte Ausbildung zum Meditationslehrer | Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation
  • Sexual TAO nach Mantak Chia | Udo Treide | Universal TAO
  • Workshop Yoni Massage | Institut Sanft wie Seide
  • Workshop Weibliche Ejakulation | Mara | Perlentor
  • Workshop Vaginales Weiten | Coach Lea
  • Lehrgang Kamasutra Massage | Andro - Andreas Rothe | Diamond Lotus Tantra Institut
  • Tantra und Bondage | Ruby Mai
  • Diplomlehrgang Sexological Bodywork | International Institute for Sexological Bodywork IISB Zürich