Ingo Ehrhardt - über mich, mein Weg und meine Vision


Ich bin ein leidenschaftlicher Herzens, - Berührungs- und Energiearbeiter.

Ich liebe es, Menschen, die sich als Mann fühlen, körperorientierte und sinnliche Erfahrungsräume zu öffnen. Es ist eine ganzheitliche Körperarbeit, welche Berührung, Bewegung, Atmung und Kommunikation beinhalten kann. Auf diesem spannenden Weg gebe ich dem Forschenden neue Impulse, sich wieder stärker mit ihrem Körper zu verbinden, um als selbstbewusster und authentischer Mann zu leben.

In meinen Sessions helfe ich Männern, die eigene Sexualität neu zu entdecken, alte Muster aufzulösen und das eigene Potential zu entwickeln.

Dabei öffnen wir Erfahrungsräume, wo wir die Körperwahrnehmung, die sexuelle Energie und das Empfinden erforschen können. Denn eine erfüllende Sexualität ist Quelle der Lust und Lebensfreude, Ausdruck von Liebe, Erotik und Sinnlichkeit!

Als einfühlsamer und herzlicher Mensch, begegne ich dem forschenden Mann mit größtem Respekt und mit achtsamer Körperarbeit ebne ich den Weg für ein ganzheitliches Wohlbefinden und für spirituelle Weiterentwicklung. Ich verfüge über langjährige Erfahrungen und bilde mich kontinuierlich in Massage, Körperarbeit und Tantra weiter.

Meine körperorientierten Angebote richten sich an Männer, unabhängig ihrer sexuellen Orientierung. Diesem Ansatz folgen seit 10 Jahren die homo-, hetero-, bi - und transsexuelle Männer. Wir können gemeinsam die Sexualität, den Körper und dessen Bedürfnisse erforschen. Es geht mir auch darum den Begriff "Mann" neu zu definieren.

Denn:  „Nicht jeder, der sich als Mann fühlt, hat einen Penis !“

„Mann sein“ ist so vielfältig und nur in dieser Vielfalt kann sich die Liebe, das Leben und ein Mann  individuell entwickeln! Ich habe 2009 mit "MEN-TANTRA" meine Arbeit begonnen und bereits ein Jahr später das  Bodywork Center in Berlin eröffnet. Es ist ein Ort, der Männern Begegnungs – und Erfahrungsräume öffnet, die man in herkömmlichen Sexclubs nicht finden wird. Genau deshalb befindet sich dieser Ort auch mitten im Schöneberger Kiez, wo es ja bekanntlich an sexuellen Tummelplätzen nicht mangelt. Und das ist auch gut so! In meinen geschützten Räumen begegnen sich Männer auf eine andere Art.

Wir können uns in die Augen sehen, können unsere Bedürfnisse kommunizieren, lernen tantrische Techniken, Übungen, Massagen und erforschen unseren und andere Körper auf ganzheitlicher Ebene. Herkömmlicher, meist sehr schneller, mechanischer und oberflächlicher Sex wird dagegen nicht praktiziert. Wir treten in einen Energieaustausch ein und können damit ein neues, sexuelles und körperliches Bewusstsein erzeugen.

Raus aus dem Kopf und hinein in den Körper, ist dabei mein Motto. Spielerisch kann man in den einzelnen Kursen, Workshops oder Einzelsitzungen die eigenen Bedürfnisse erkennen und lernen, wie man diese kommuniziert. Die vorhandenen Schutzräume geben die notwendige Sicherheit, sich öffnen zu können. Bewegung, Tanz und Meditation helfen den Alltag loszulassen, um in die sinnliche Erfahrungswelt einzutauchen. Die Teilnehmer sind so individuell wie das Leben. Immer mehr junge Männer suchen nach neuen sexuellen Begegnungs - und Berührungsmöglichkeiten. Es ist eine bunte Mischung aus verheiratetem Familienvater, schwulem Banker, bisexuellem Mechaniker und bärtigem Transmann mit Vulva statt mit Penis. Aber alle kommen aus den gleichen Beweggründen, sie fühlen sich als Mann und wollen mit anderen Gleichgesinnten, körperbewusste Erfahrungen machen.

Bei Tantramassagen, Sexualcoachings und bei Paarberatungen begleite und ermutige ich die Forschenden, die eigene Sexualität neu zu entdecken, alte, einengende Muster aufzulösen und das vielfältige Potential  zu entwickeln.

In meiner Schule für Männliche Berührungskultur können beruflich ambitionierte Männer die Ausbildung zum Tantramasseur absolvieren und verschiedene Massage-Trainings durchlaufen. Sehr beliebt sind die MEN–TANTRA Massageabende. Hier bekommen die Teilnehmer einen ersten Einblick in die Welt der sinnlichen Berührungen und können sich gegenseitig ausprobieren, sowohl als Gebender, als auch als Empfänger. Männer erfahren dabei, wie entspannt auch intime Berührungen sein können, fernab von „höher, weiter und schneller“. Wenn wir nicht ein bestimmtes Ziel im Focus haben, können wir bewusster wahrnehmen, spüren und dadurch entspannter genießen. 

 „Für viele Teilnehmer gibt es da einige Überraschungen“… 

Meine Berührungsarbeit beruht auf dem Verständnis, das Körper, Geist und Seele eine Einheit darstellen. Daher kann durch das bewusste Einbeziehen der Genitalien und des Anus bei den tantrischen Massagen sexuelle Heilung geschehen. Für mich hat das Geben von Tantramassagen einen ganzheitlichen Ansatz, da es hierbei nicht um schnelle und oberflächliche Triebbefriedigung geht.

Ich freue mich, meine eigenen Erfahrungen auf dem tantrischen Weg und den Geist von Tantra mit dir teilen zu dürfen und natürlich auf eine Begegnung und eine erfahrungsreiche Forschungszeit mit dir.

Namaste' und herzliche Grüße Ingo Ehrhardt.

Ingo Ehrhardt- about me, my journey and vision

I am a passionate heart, touch and energy worker.

I love opening body-oriented and sensual spaces of experience to people who identity as and feel like a man. The bodywork that I do is holistic, involving touch, movement, breath and communication. I give the explorer new impulses, enabling him to re-connect with his body more potently and so live as a self-confident and authentic man. This is to say that in my sessions I help men rediscover their own sexuality, dissolve old, unwanted patterns and develop their full potential. Because we approach sexuality as a main source of pleasure and joie de vivre, as an expression of love, eroticism and sensuality, spaces for experience are created, spaces where we can explore body awareness, sexual energy and sensation.

As a sensitive and affectionate person, I meet the explorer with the utmost respect and care, paving the way for holistic well-being and spiritual development. I have many years of experience and continue to educate myself further in massage, body work and Tantra.

For the last 10 years, my work has been aimed at people who identify as man, regardless of their sexual orientation. Together we can explore sexuality, the body and its needs. In my work, I am also interested in defining the term ‘man’ anew, because not everyone who feels like a man has a penis!

There are so many different ways of being a man and it is only in this diversity that a man, his love and life can develop individually! I started my work with "MEN-TANTRA" in 2009 and just a year later I opened the Bodywork Center in Berlin, a center that creates spaces for encounters and experiences for men that are not found in traditional sex clubs. That's precisely the reason the Center is in the middle of the Schöneberg neighborhood, where there is clearly not a shortage of playgrounds for sex. And that's just fine!

In the sheltered rooms of the center, men meet in a different way. We do not practice conventional, usually very fast, mechanical and superficial sex. We rather look each other in the eye, communicate our needs, learn tantric techniques, exercises, massages, and explore our and other bodies in a holistic way. We engage in an energy exchange, thereby creating a new, sexual and physical awareness.

My motto is: out of the head and into the body. In individual courses, workshops or sessions, one can playfully recognize one's own needs and learn how to communicate them. Our rooms provide the necessary security for opening up. Movement, dance and meditation help to let go of everyday life, to immerse oneself in the sensual world of experience.

The participants are as individual as life is. It is a colorful mix of married family men, gay bankers, bisexual mechanics and bearded transmen with vulva instead of penis. But all come for the same reasons: they feel like a man and want to cultivate body-conscious experiences with other like-minded people. Moreover, nowadays, young men steadily look for new possibilities for sexual encounters and contacts.

In my tantric massage, sex coaching and couple counseling sessions I accompany and encourage the explorers to rediscover their own sexuality, to dissolve old, constricting patterns, and to develop their manifold potential as human.

In my school for Male Touch Culture, professionally ambitious men can complete the training as a Tantramasseur and undergo various massage trainings. Very popular are the MEN-TANTRA massage evenings. Here, the participants get a first insight into the world of sensual touch and can practice with each other, both as a giver and as a receiver. Men experience how relaxed and intimate touch can be, far away from the competitive "higher, further and faster" mode. If we do not focus on a particular goal, we can relax, feel and perceive more consciously. This surprises many participants.

My whole work is based on the understanding that body, mind and soul are one unit. Therefore, through the deliberate involvement of the genitals and anus, tantric massage can be used for sexual healing. For me, giving a tantra massage is a holistic practice, since it is not about quick and superficial sexual gratification.

I look forward to sharing with you my own experiences of the Tantric way and the spirit of Tantra and, of course, to an encounter and an experiential research time with you!

Namaste and my very best regards

Ingo Ehrhardt

 

 


Danke an meine Lehrer und Wegbegleiter!

  • meine Eltern & Geschwister
  • meine Lehrer in der Schule & in der Lehrausbildung
  • Bernd Monecke | Reiki  Einweihung | Institut Bambusgarten
  • Stefan Ide | Ausbildung Holistische Massage | Centro Delfino
  • Armin Heining | Zertifizierte Ausbildung Tantramassage, Lingammassage, Analmassage, Prostatamassage, TAO Massage | Institut für Meditation und Tantra
  • Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation | Zertifizierte Ausbildung zum Meditationslehrer
  • Udo Treide | Weiterbildung Sexual TAO nach Mantak Chia | Universal TAO Institut
  • Institut Sanft wie Seide | Weiterbildung Yoni Massage
  • Mara vom Perlentor | Weiterbildung Weibliche Ejakulation
  • Coach Lea | Weiterbildung Vaginales Weiten 
  • Andreas Rothe - Andro | Lehrgang Kamasutra Massage | Diamond Lotus Tantra Institut
  • Ruby Mai | Weiterbildung "Tantra und Bondage"
  • Didi Liebold | Diplomlehrgang Sexological Bodywork | International Institute for Sexological Bodywork IISB Zürich
  • Daniel Atreyu | Schamanismus Berlin
  • mein Lebenspartner, meine Freunde und viele weitere treue Wegbegleiter an meiner Seite...
  • und das wilde Leben mit seinen Höhen und Tiefen !!!