ÜBER UNS, UNSER WEG UND UNSERE VISION

Unsere Leidenschaft ist es, Männer bei ihrer Körpererforschung und auf dem Weg zu sich selbst, zu begleiten!


Wir möchten dich einladen, Tantra - aber vor allem dich und deinen wunderbaren Körper zu entdecken!

Im Januar 2009 erblickte "MEN - TANTRA" das Licht der Welt und eine wunderbare Reise begann. Es entstand zeitgleich die Internetpräsenz www.men-tantra.de. Ziel war und ist es, Männern unterschiedlichster Orientierung die tantrische Körperarbeit und damit ein neues Bewusstsein für Berührungen und Sexualität näherzubringen.

Im Jahre 2010 wurde das Institut eröffnet und somit ein Ort geschaffen, wo Männer ganzheitliche Körperarbeit unterschiedlichster Art praktizieren können. Seither werden ständig neue Kurse und Angebote rund um das Thema Berührung, Körpererfahrung und männlicher Sexualität entwickelt. Bis heute nutzen hetero - und bisexuelle Männer, Schwule und Transmänner meine Angebote für tiefgehende tantrische Erfahrungen. 

Auch behinderte Männer finden hierbei den geeigneten Schutzraum für ihre Bedürfnisse. Achtsame Erfahrungsräume werden bei Tantramassagen, durch Sexualberatung und innerhalb von Kursen, Coachings und Seminare geöffnet. Der Teilnehmer entscheidet, ob er diese Räume in Form von Einzelsitzungen oder innerhalb von Gruppen nutzen möchte.

Dabei sind alle Männer angesprochen und herzlich eingeladen, unabhängig ihrer sexuellen Orientierung. Männliche Körperarbeit richtet sich daher nicht ausschließlich an homosexuelle Männer, auch wenn das oft noch gedacht wird. Vielmehr geht es um eine absichtslose Begegnung von Mann zu Mann und um die seelische, körperliche und spirituelle Weiterentwicklung des Mannes. Viele Männer verbinden oft die gleichen Themen miteinander und wir bieten die Möglichkeiten des Austausches und der Begegnung von Mann zu Mann.

Mit unserem Wirken möchten wir die oft noch tief verwurzelten Berührungsängste zwischen Männern lösen. Wir möchten dich dabei unterstützen, fest verankerte Glaubenssätze und Muster loszulassen.


Ingo Ehrhardt

Der tantrische Weg ist meine Berufung. 

Ich liebe es, Menschen, die sich als Mann fühlen, körperorientierte und sinnliche Erfahrungsräume zu öffnen. Es ist eine ganzheitliche Körperarbeit, welche Berührung, Bewegung, Atmung und Kommunikation beinhalten kann. Auf diesem spannenden Weg gebe ich dem Forschenden neue Impulse, sich wieder stärker mit ihrem Körper zu verbinden, um als selbstbewusster und authentischer Mann zu leben.

In meinen Sessions helfe ich Männern, die eigene Sexualität neu zu entdecken, alte Muster aufzulösen und das eigene Potential zu entwickeln. Dabei öffnen wir Erfahrungsräume, wo wir die Körperwahrnehmung, die sexuelle Energie und das Empfinden erforschen können. Denn eine erfüllende Sexualität ist Quelle der Lust und Lebensfreude, Ausdruck von Liebe, Erotik und Sinnlichkeit! Als einfühlsamer und herzlicher Mensch, begegne ich dem forschenden Mann mit größtem Respekt und mit achtsamer Körperarbeit ebne ich den Weg für ein ganzheitliches Wohlbefinden und für spirituelle Weiterentwicklung. Ich verfüge über langjährige Erfahrungen und bilde mich kontinuierlich in Massage, Körperarbeit und Tantra weiter.

Meine körperorientierten Angebote richten sich an Männer, unabhängig ihrer sexuellen Orientierung. Diesem Ansatz folgen seit nunmehr 14 Jahren homo-, hetero-, bi - und transsexuelle Männer. Wir können gemeinsam die Sexualität, den Körper und dessen Bedürfnisse erforschen. Es geht mir auch darum den Begriff "Mann" neu zu definieren.

Denn: „Nicht jeder, der sich als Mann fühlt, hat einen Penis!“

„Mann sein“ ist so vielfältig und nur in dieser Vielfalt kann sich die Liebe, das Leben und ein Mann  individuell entwickeln! Ich habe 2009 mit "MEN-TANTRA" meine Arbeit begonnen und bereits ein Jahr später das Institut in Berlin Schöneberg eröffnet. Es ist ein Ort, der Männern Begegnungs – und Erfahrungsräume öffnet, die man in herkömmlichen Sexclubs nicht finden wird. Genau deshalb befindet sich dieser Ort auch mitten im Schöneberger Kiez, wo es ja bekanntlich an sexuellen Tummelplätzen nicht mangelt. Und das ist auch gut so! In meinen geschützten Räumen begegnen sich Männer auf eine andere Art.

Wir können uns in die Augen sehen, können unsere Bedürfnisse kommunizieren, lernen tantrische Techniken, Übungen, Massagen und erforschen unseren und andere Körper auf ganzheitlicher Ebene. Herkömmlicher, meist sehr schneller, mechanischer und oberflächlicher Sex wird dagegen nicht praktiziert. Wir treten in einen Energieaustausch ein und können damit ein neues, sexuelles und körperliches Bewusstsein erzeugen.

Raus aus dem Kopf und hinein in den Körper, ist dabei mein Motto. Spielerisch kann man in den einzelnen Kursen, Workshops oder Einzelsitzungen die eigenen Bedürfnisse erkennen und lernen, wie man diese kommuniziert. Die vorhandenen Schutzräume geben die notwendige Sicherheit, sich öffnen zu können. Bewegung, Tanz und Meditation helfen den Alltag loszulassen, um in die sinnliche Erfahrungswelt einzutauchen. Die Teilnehmer sind so individuell wie das Leben. Immer mehr junge Männer suchen nach neuen sexuellen Begegnungs - und Berührungsmöglichkeiten. Es ist eine bunte Mischung aus verheiratetem Familienvater, schwulem Banker, bisexuellem Mechaniker und bärtigem Transmann mit Vulva statt mit Penis. Aber alle kommen aus den gleichen Beweggründen, sie fühlen sich als Mann und wollen mit anderen Gleichgesinnten, körperbewusste Erfahrungen machen.

Bei Tantramassagen, Sexualcoachings und bei Paarberatungen begleite und ermutige ich die Forschenden, die eigene Sexualität neu zu entdecken, alte, einengende Muster aufzulösen und das vielfältige Potential  zu entwickeln.

In meiner Schule für Männliche Berührungskultur können beruflich ambitionierte Männer die Ausbildung zum Tantramasseur absolvieren und verschiedene Massage-Trainings durchlaufen. Sehr beliebt sind die Männer Massage-Seminare. Hier bekommen die Teilnehmer einen ersten Einblick in die Welt der sinnlichen Berührungen und können sich gegenseitig ausprobieren, sowohl als Gebender, als auch als Empfänger. Männer erfahren dabei, wie entspannt auch intime Berührungen sein können, fernab von „höher, weiter und schneller“. Wenn wir nicht ein bestimmtes Ziel im Focus haben, können wir bewusster wahrnehmen, spüren und dadurch entspannter genießen.

Meine Berührungsarbeit beruht auf dem Verständnis, das Körper, Geist und Seele eine Einheit darstellen. Für mich hat das Geben von Tantramassagen einen ganzheitlichen Ansatz, da es hierbei nicht um schnelle und oberflächliche Triebbefriedigung geht. Ich freue mich, meine eigenen Erfahrungen auf dem tantrischen Weg und den Geist von Tantra mit dir teilen zu dürfen und natürlich auf eine Begegnung und eine erfahrungsreiche Forschungszeit mit dir.

Namaste' und herzliche Grüße Ingo Ehrhardt.


Danke an meine Lehrer und Wegbegleiter!

  • meine Eltern & Geschwister
  • meine Lehrer in der Schule & in der Lehrausbildung
  • Bernd Monecke | Reiki  Einweihung | Institut Bambusgarten
  • Stefan Ide | Ausbildung Holistische Massage | Centro Delfino
  • Armin Heining | Zertifizierte Ausbildung Tantramassage, Lingammassage, Analmassage, Prostatamassage, TAO Massage | Institut für Meditation und Tantra
  • Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation | Zertifizierte Ausbildung zum Meditationslehrer
  • Udo Treide | Weiterbildung Sexual TAO nach Mantak Chia | Universal TAO Institut
  • Institut Sanft wie Seide | Weiterbildung Yoni Massage
  • Mara vom Perlentor | Weiterbildung Weibliche Ejakulation
  • Coach Lea | Weiterbildung Vaginales Weiten 
  • Andreas Rothe - Andro | Lehrgang Kamasutra Massage | Diamond Lotus Tantra Institut
  • Ruby Mai | Weiterbildung "Tantra und Bondage"
  • Didi Liebold | Diplomlehrgang Sexological Bodywork | International Institute for Sexological Bodywork IISB Zürich
  • Daniel Atreyu | Schamanismus Berlin
  • mein Lebenspartner, meine Freunde und viele weitere treue Wegbegleiter an meiner Seite...
  • und das wilde Leben mit seinen Höhen und Tiefen !!!

Kartal Haskalkan

Als kleiner Junge habe ich die Ruhe und den eigenen Raum geliebt. Mein Spielplatz war die Stille. Dadurch spürte ich den Kontakt mit mir und fühlte mich dadurch verbunden mit der Umgebung, wo auch immer ich mich befand.

Zwanzig Jahre später verlangte ich dieses Bedürfnis wieder und entdeckte das übersetzte Wort: «Meditation».

Durch das Meditieren spürte ich, wie die Stille sich wellenförmig immer weiter ausdehnte und wollte mehr darüber erfahren. Daher habe ich die Ausbildung im ‘Geistiges Heilen und Energiearbeit’ in England absolviert. Durch diese besondere Ausbildung und der Schule des Lebens wurden meine Wahrnehmungen immer feiner und bewusster.

Nebst der Stille habe ich danach auch den Klang durch die Klangschalen entdeckt und habe mit der Ausbildung ‘Tibetische Klangmassage mit Planetenschalen’ fortgesetzt. Es sind Klangschalen, die ihre Schwingungen und Frequenzen den entsprechenden Planeten zugeordnet sind.

Durch diese Behandlung können körperliche auch seelische Verspannungen und Blockaden gelöst werden. Mit Hilfe der Töne und Schwingungen der Klangschalen, die den Chakren zugeordnet sind, können die Energiebereiche des Körpers harmonisiert und positiv beeinflusst werden.

Mit den Klangbehandlungen erfährt man eine neue Art der Wahrnehmung und Gefühle wie Entspannung, Harmonie und Leichtigkeit dürfen sich entfalten. Es entsteht eine innere Stabilität und aktiviert die Selbstheilungskräfte.

Der Körper fühlt sich dadurch erholt und gleicht die Durchblutung aus.

Nach langjährigen Praxiserfahrungen mit Licht und Klang hat meine Reise zu den tantrischen Ritualen geführt. Ich stellte fest, dass diese drei Elementen Licht, Klang und Körper die gleiche Message tragen. Nur in anderen Daseinsformen: Das Vergangene und Alte loszulassen, damit man freie Hände hat um das Neue empfangen und entgegenzunehmen

Seit Jahrtausend berichten uns die weisen und erleuchteten Mystiker, dass die Welt aus Klang besteht.

Genauso berichten sie uns, dass alles, was im Aussen existiert, sich auch im Inneren befindet. Das zeigt uns, warum Energiearbeiten, die heilenden Klänge und physische Berührungen bei ihrer Wirkung nicht nur auf unseren Körper beschränken, sondern die tiefsten Schichten der Seele und des Geistes berühren – sie verwandeln und transformieren.

Gerne möchte ich dich auf eine Reise begleiten, über energetische Körperarbeit und durch Klangbehandlungen unterstützen, damit du Zugang zu deinem Körper entwickeln und zu deinem Sein gelangen kannst.

Es ist mir eine Freude, dich auf diesem Weg begleiten zu dürfen.


Danke an meine Lehrer und Wegbegleiter!

  • Geistiges Heilen, Energiearbeit und Meditation | National Federation of Spiritual Healers, Emma + Bruno Peter-Sager London GB
  • Breuss-Massage | Emma + Bruno Peter-Sager, Unterägeri
  • Energetische Aura-Reinigung und Schutz | Emma + Bruno Peter-Sager Unterägeri
  • Tibetische Klangmassage – Therapie mit Planetenschalen | Damascena, Marcel Kocaman Pfäffikon
  • Aura Soma-Ausbildungen Level 1 bis 3 | Weiterbildungen in Numerologie und Chakra-Arbeiten, Tedfort GB, Arthur Findlay College
  • Weiterbildung, Förderung des Spiritualismus und der psychischen Wissenschaften | Mediale und Seelen-Arbeiten, Standsted GB
  • Litios | Romy von Rulach, Antje und Edwin Eisele, Chakra- und Raumharmonisierung Uhldingen-Mühlhofen DE
  • Tantramassage Ausbildung | MEN-TANTRA by Ingo Ehrhardt
Suche
Menü